Das Ondina Milazzo in Cervia

Seitenansicht Ondina

Die Ondina Hotel seit 1980 und seit 2000 das Hotel Milazzo sind aus einem einzigen Eigenschaft, die Gastfreundschaft und gutes romagnolische Essen ihre Arbeitstier gemacht hat es geschafft. Im Hotel, angrenzend an haben viele Dienste vereinheitlicht und Räume geben der Umwelt eine einzige Identität. Oma Pina, Graziella und Marco und ihre Familie werden Sie in einer jungen und familiären Atmosphäre willkommen heißen, nur 20 m vom goldsandigen Strand Cervias entfernt, wenige Schritte von der Stadtmitte und 3 km von den Thermen, die mit Bus oder mit eigenen Verkehrsmitteln leicht erreichbar sind.

 

 

"Standard Zimmer"

Klicken zum Vergröβern

Unsere neuen 12 qm. "Standard-Zimmer" verfügen über ein badezimmer (mit Duschkabine) und einen Bööalkon. Sie sind für 1/2 Personen geeignet.

"Komfort Zimmer"

Klicken zum Vergröβern

Unsere neuen "Komfort-Zimmer" sind für 1/2 Personen geeignet; sie bieten einen von 12 bis 15 qm. Raum zusammen mit einen Badezimmer (mit DuschKabine) und einem Balkon.

"Superior-Zimmer"

Klicken zum Vergröβern

Unsere neuen "Superior-Zimmer" sind geeignet, bis zu 4 Personen unterzubrigen; sie bieten einen von 15 bis 18 qm. Raum zusammen mit einen Badezimmer (mit Duschkabine) und ienem Balkon.

"Junior-Suite Zimmer"

Klicken zum Vergröβern

Unsere neuen "Junior-Suiten" sind geeignet, bis zu 4 Personen unterzubrigen; sie bieten einen von 18 bis 24 qm. Raum zusammen mit einen Badezimmer (mit Deuschkabine) und einem Balkon.Ein 32-Zoll-TV, Bademäntel und eine Minibar runden das Angebot ab.

Wir haben uns um euch gekümmert...

  

 

 

"Suites"

Klicken zum Vergröβern

Wer mag in Urlaubecht bequem sein, der sollte unsere zwei neuen 23 qm. "Suiten" probiren. Diese haben ein 4,5 qm. Badezimmer, einen Diele, eine Wohnzimmer und ein Schlafzimmer; diese letzen zwei haben auch Meerblick.Komplettiert wird das Angebot durch zwei Fernseher, von denen einer 32 ", Bademäntel und eine Minibar hat.

"Love room"

Klicken zum Vergröβern

Das neue "Liebeszimmer" ist für die Verliebten ausgedacht; Hinlegt euch auf das Bett und genieβdank zwei besonderen Fensters die Aussicht aufs Meer! Darüber hinaus erwarten euch einige willkommen Überaschungen wärend eures romantischen Aufenthalt. Abgerundet wird das Angebot durch einen 32 "Fernseher, Bademäntel, eine Minibar und weitere Überraschungen.

"Zimmers für Behinderte"

Die Behinderten können ab diesen Jahr ein zugängliches und ohnea architektonische Schranken Hotel genieβen. Wir verfügen über neue Zimmers, die den Körperbehinderten völlig gemäβ sind, onhe auf den Komfort und die Bequemlichkeit zu verzichten.

Unsere Küche

Grandma Pina vor Ravioli

Oma Pina gibt ihr Bestes beim Kochen: Tagliatelle, Passatelli, Lasagne, Strozzapreti, Spaghetti alla chitarra und alles was zu der Tradition von Romagna gehört, die nach wie vor aus Leidenschaft, Liebe und Nudelholz besteht. Man hat drei Menüwahlmöglichkeiten, davon eins immer aus Fisch. Vom Büffet kostet man die Produkte des Gemüsegartens, roh oder in Form von Leckerbissen vorbereitet. Das Frühstück kommt nicht nur den Wünschen und Essgewohnheiten der Italiener und Deutsch, sondern aller Gäste entgegen, und zwar mit den hausgemachten Torten, den warm servierten Croissants, den Konfitüren und dem Honig, dem Yoghurt, den Eiern mit zischendem Speck, dem Schwarzbrot und Zwieback sowie dem gerade aus dem Backofen genommenen Brot.
Sihe das Bild

Wi-Fi free

In den zwei Aufenthaltsräumen sind die Fernseher und die Bar, sowie eine Ecke, die den Kindern extra gewidmet ist, wo den Kleinsten einen großen Tisch zum Zeichnen und Spielen, Internetpoints. Auch im Garten gibt es einen Spielbereich, wo sie sich in totaler Sicherheit toben können.

 

WiFi free

Großer Parkplatz, Fahrräder zur Verfügung, Umkleidkabinen bei den vertragsgebundenen Badeanstalten. Denjenigen, die nicht gern an den Strand gehen, steht eine Sonnenterrasse zur Verfügung. Oder erholsamen Stunden zu ermàßigten Preisen in der nahe gelegenen Wellness-center zu tun.

Ondina die Nymphe des Meeres

Ondina die Sirene

Werte, die auffallen. Sie lebten in Meeren, Flüssen oder Seen und lockten Seeleute an. Sie werden im Allgemeinen als schöne Frauen mit dem Schwanz eines Fisches dargestellt. Nach der Überlieferung gelten sie als harmlose oder sogar freundliche Wesen.